武术 WUSHU

WUSHU ist die traditionelle chinesische Heil- und Kampfkunst, der Nationalsport in China

Der Name WUSHU ist in unseren Breitengraden nicht sehr bekannt. Das hat damit zu tun, dass die chinesische Heil – und Kampfkunst früher verschiedene Bezeichnungen hatte wie z.B. JiaoDou, JiaoDi, XiangPu, GuoShu oder das bei uns sehr bekannte GongFu (KungFu).

Seit 1949 gilt für die Chinesische Kampfkunst aber offiziell der Name WUSHU. WUSHU ist der Überbegriff von allen Disziplinen der chin. Kampfkunst und besteht aus TaoLu und BoJi. In den Kursen TaoLu (Formen) und SanDa (chin. Vollkontakt) lernen die Teilnehmer die wichtigsten Grundbewegungen der chinesischen Heil- und Kampfkunst.

太极 TaiJi

TaiJi ist eine seit Jahrtausenden in China gewachsene und praktizierte Methode zur Erhaltung der geistigen und körperlichen Gesundheit und Vitalität.

  • Korrektes Bewegen
  • Richtiges Atmen
  • Während des Bewegens muss die Energie richtig fliessen
  • Man sollte die Bedeutung der Bewegungen kennen

TaiJi Yang-Stil – auch bekannt unter Pekingform, ist der einfachste TaiJi Stil.

Technik: Charakteristisch ist der gleichbleibende Rhythmus.

Dienstag von 19:00 – 20:30 Uhr

QiGong

QiGong ist Bestandteil des inneren WUSHU

QiGong ist eine über Jahrtausende gewachsenen chinesische Bewegungsmethode zur Kultivierung der spirituellen Qualitäten (Training der inneren Energie). Durch das Ausüben von QiGong stärkt man den Körper, beruhigt und entspannt den Geist und bildet somit die Basis für ein gesünderes, längeres Leben. Die Wirkungsweisen des TaiJi sind sehr ähnlich

Dienstag von 19:00 – 20:30 Uhr

SanDa

SanDa ist Teil von BoJi und ist eine Kampftechnik im freien Kampf.

Mittwoch von 19:00 – 20:30 Uhr

TaoLu (Formen)

Beim TaoLu werden einzelne Kampfbewegungen gemäss bestimmten Regeln zusammen ausgeführt. Mit oder ohne Waffen. Dadurch werden Kraft, Geschwindigkeit, Beweglichkeit und Koordination geschult. In der TaoLu Stunde lernen wir die Grundbewegungen des WuShu und trainieren einen Querschnitt durch verschiedene Stile (Longboxing, BaGua, XingYi, Praying Mantis etc.)

BaGua

BaGuaZhang ist ein Stil des inneren WUSHU.

Kampfkunst, deren wesentliche philosophische Grundlage sowie Ausrichtung der Bewegungen die acht Trigramme des YiJing bilden.

Technik: Typisch ist das Gehen im Kreis kombiniert mit wechselnden Armhaltungen sowie schnelle Drehungen.

ZouBian=gehen und wechseln: Positionswechsel, Richtungsänderung, Wechsel im Angriff.

Donnerstag von 19:00 – 20:30 Uhr